behind.the.scenes

Götterfunke & Weltenstern

Reiki . Karten . Blütenessenz

Christine Josefy

Bad Vöslau . Österreich

christine@weltenstern.at  

                

 www.weltenstern.at      

Reikimeisterliste

Netzwerk . Info

Christine Josefy

Bad Vöslau . Österreich

love@reikimeisterliste.net   

 

www.reikimeisterliste.net       



ich.bin. christine

Christine Josefy, geboren 1976, wohnhaft in Bad Vöslau, Österreich.  Freie Reiki Lehrerin.

 

Hauptberufliche Humanenergeitikerin mit Schwerpunkt Reiki, Magnified Healing und Herzpunktheilung.

Ist als systhemische Kartenlegerin tätig. Arbeitet unterstützend mit verschiedenen Arten von Blütenessenzen, Numerologie sowie Heilpendeln.

 

Spezialisiert auf tiefgreifenden Wandlungs- und Transformationsprozesse und Trauerarbeit.  Einzelberatungen und Seminare. 

 

Selbstständig im Bereich klassische Werbung, Öffentlichkeitsarbeit und Social Media für Einzel- und Kleinunternehmer.       www.facebook.com/christine.josefy

 

"In einer Zeit, in der Automaten und Roboter allgegenwärtig sind - damit unsere Selbstständigkeit genauso stark fördern als auch hindern - haben Kultur und Handwerk für viele von uns einen Stellenwert bekommen, der nur noch selten real greifbar ist. Der althergebrachte und damit verbundene Begriff der Meisterschaft steht somit im direkten Zusammenhang mit dem Verlust von persönlichen Gestaltungsmöglichkeiten - im Sinn von intellektuellen, materiellen und sozialen Sinn. Umsomehr ist Vorsicht geboten, wenn ein Meister sich zum Guru, zum Propheten, zum Verführer entwickelt und eine Autorität beansprucht, die der Ursprungbedeutung entgegensteht.

Meister sind sich ihrer Grenzen, ihrer Stärken, ihrer Schwächen bewusst. Er gibt seine Fähigkeiten, seine Sichtweisen und sein Können an Schüler weiter und unterstützt sie auf ihrem persönlichen Weg. So bleibt die Meisterschaft ein Teil der Menschlichkeit, ein Teil unserer Kultur, ein Teil eines Erbes das wir in lebendiger Form weitergeben. An all jene weitergeben, die Wärme und Freude in dieser Betrachtung empfinden und sich dadurch in ihrer Selbstständigkeit unterstützt fühlen. "